-----

Chile: Atacama Wüste 2015

Die Atacama Wüste im Norden Chiles gehört zu den trockensten Gebieten der Erde. Trotzdem sind die Hauptattraktionen gut zugänglich: Rund um das Oasen-Städtchen San Pedro de Atacama sind beeindruckende Landschaften und Naturschauspiele zu beobachten. Direkt vor San Pedro liegen die Täler Valle de la Luna und Valle de la Muerte, die schroff und schön zugleich sind. Auf dem Hochplateau ca. 100 km entfernt erstrecken sich tiefblaue Lagunen, die ebenso wie die sonstigen Lagunen und Salzseen der Region von Flamingos bevölkert sind. Für den Sonnenaufgang an den Geysiren von Tatio muss man früh aufstehen, was sich aber lohnt. Allerdings ist es dort auch schon ziemlich touristisch.